Schuhpflege in Berlin,Schuhputer buchen,Schuhputzer mieten,Schuhpflege, Schuhpflege Berlin, Burgol Schuhpflege ,Burgol Onlineshop, Schuhputzer Deutschland,Schuhpflege,Messe Schuhputzer,Schuhputzer Berlin, Schuhpflege,Mein Schuhputzer, Burgol Schuhwachs, Schuhpflege Produkte, Siegol,Saphir shoe shine boy, shoe shine, Saphir Schuhcreme,Schuhputzer München, Schuhputzer Berlin, Schuhputzer Muenchen, Burgol Schuhwachs,Schuhputzer Frankfurt, Schuhputzer Hamburg, Schuhputzer Köln, Schuhpflege Berlin, Famaco Pflegecreme,
Deutsch  English 

Hinweise zur Schuhpflege

Inhalt drucken

Schuhputzer

Grundpflege

Der erste Schritt zur Erhaltung und Pflege ihrer Schuhe beginnt - noch bevor man eine Bürste oder gar eine Creme einsetzt - mit den Tragezeiten Ihres Schuhwerks. Tragen Sie Ihre Schuhe nie länger als einen Tag und gönnen Sie Ihrem Schuh danach wenigstens eine Pause von 24 Stunden. So kann die Feuchtigkeit, welche sich während des Tragens im Schuh angesammelt hat, verdunsten. Stellen Sie Ihre Schuhe nie zum Trocknen an oder auf künstliche Wärmequellen. Das Leder Ihrer Schuhe könnte dadurch brüchig werden.

Legen Sie sich für Ihre Schuhe auf jeden Fall Schuhspanner zu. Am besten aus unbehandeltem Holz, so dass die Feuchtigkeit im Schuh durch das Holz aufgenommen werden kann. Durch den Schuhspanner kann die ursprüngliche Form des Schuhs für lange Zeit erhalten bleiben und er sorgt dafür, dass die Gehfalten im Schaftleder nicht so schnell entstehen oder auch zurückgebildet werden. Generell ist bei der Benutzung von Schuhspannern zu beachten, dass diese nicht zu straff eingespannt werden.

Ziehen Sie Ihre Schuhe beim Anziehen immer mit einem Schuhlöffel an. Besonders bei geschlossenen Schuhen verhindert der Schuhlöffel das Heruntertreten der Hinterkappe und das Zerstören der Passform vor allem bei Schlupfschuhen.

Wenn Sie diese grundlegenden Pflegehinweise beachten, haben Sie schon eine Menge für die Haltbarkeit und Schönheit Ihrer Schuhe getan.


Reinigung und Pflege von Glattlederschuhen

Die Reinigung des Leders ist die Voraussetzung und Grundlage für eine richtige und werterhaltende Maßnahme an Ihrem Schuh. Bei groben Verschmutzungen bürsten Sie den Schmutz mit einer Reinigungsbürste vom Schuhleder und Sohlenrand. Anschließend nehmen Sie ein Lederreinigungsmittel (Z.B. Burgol Schuhreiniger) und tragen dieses mit einem Tuch auf das Leder auf. Säubern Sie nun den Schuh mit einem feuchten Schwamm von Außen und Innen.

Lassen Sie das Leder ein wenig trocknen, um es anschließend mit einer Lederemulsion (Glastiegel) einzucremen. Achten Sie darauf, auch die Stellen zwischen Sohlenrand und Schuhschaft sorgfältig mit einer kleinen Rahmenbürste einzucremen. Den Rest des Schuhleders cremen Sie mittels einer Auftragsbürste oder einem Schuhputztuch sparsam ein. Die Mischemulsion gibt dem Glattleder mehr Feuchtigkeit und Nahrung als eine Dosencreme und bildet eine ausgezeichnete Grundlage für eine exklusive Schuhpflege. Die Emulsion etwas in das Leder einziehen lassen und mit einer Rosshaarbürste kurz ausbürsten.

Anschließend tragen Sie zum Schutz und zur Imprägnierung eine Dosen-Hartwachspaste hauchdünn auf das Schaftleder Ihres Schuhs auf. Für diesen Fall empfehlen wir Ihnen unsere exquisiten Hartwachscremes aus unserem Onlineshop, welche alle den höchsten Ansprüchen genügen. Lassen Sie die Hartwachscreme wenigstens 30 Minuten einziehen. Noch besser ist es einen ganzen Tag zu warten, um dann beim Auspolieren mit einer feinen Ziegenhaarbürste ein glanzvolles Finish zu setzen.


Reinigung und Pflege von Raulederschuhen (Velour- und Nubuklederschuhen)

Cremen Sie bitte nie Ihre Raulederschuhe mit einer Hartwachscreme oder einer Mischemulsion ein. Das Leder wird dadurch speckig und kann nicht mehr in seinen ursprünglichen Zustand zurückgeführt werden. Für Raulederschuhe gibt es spezielle Reinigungsbürsten. Mit einer Kunststoff- oder Messingbürste wird das Leder sanft ausgebürstet. Für Nubukleder, das sich sehr weich und glatt anfühlt, verwenden Sie bitte nur eine spezielle Kreppbürste, welche für das Bürsten dieses Leders geeignet ist. Gröbere Verunreinigungen können mit einem speziellen Lederradierer angeraut und ohne großen Druck entfernt werden. Nach der Reinigung tragen Sie zur Imprägnierung einen Raulederimprägnierer auf.

Auch ist manchmal eine komplette Nassreinigung mit Velourlederreingier (z.B. von Saphir) notwendig. Stopfen Sie nach der Nassreinigung Ihre Schuhe mit Zeitungspapier aus. Vermeiden Sie auf jeden Fall das Trocknen Ihrer Schuhe in der Nähe von Wärmequellen, da das Leder brüchig und unansehnlich werden könnte. Nach dem Nassreinigen den trockenen Schuh mit den dafür bestimmten Bürsten ausbürsten. Nach dem Säubern imprägnieren Sie Ihre Schuhe mit einem Raulederimprägnierer.



Alle Produkte, welche Sie für die Pflege Ihrer Schuhe benötigen, erhalten Sie selbstverständlich in unserem Online-Shop. Haben Sie spezielle Fragen zur Pflege Ihrer Schuhe, dann senden Sie uns eine E-Mail (kontakt@der-feine-auftritt.de). Wir werden Ihnen gerne weiterhelfen. Oder schicken Sie uns Ihre Problemschuhe einfach per Post zu und wir übernehmen die fachmännische Pflege und gegebenenfalls auch die Reparatur Ihrer Schuhe. Die Preise hierfür finden Sie unter der Rubrik Hol- und Bringservice.